Zur Startseite

Sicherheitskarusselltür GSI

Zutritt kontrolliert in beide Richtungen

Der Zugang zu sicherheitssensiblen Gebäuden oder Bereichen innerhalb eines Gebäudes kann über Sicherheitskarusselltüren geregelt werden. Neben der Funktionalität ist auch die Objektarchitektur nach Wünschen des Auftraggebers zu berücksichtigen, so dass stets eine maßgeschneiderte Lösung das Ergebnis ist.

In der Grundstellung wird die Sicherheitskarusselltür über eine Motorbremse verriegelt. Über ein Zutrittskontrollsystem erfolgt die Freigabe. Personen ohne Zutrittsberechtigung werden entgegen der Durchgangsrichtung aus der Sicherheitskarusselltür geleitet.

 

Im Detail überzeugend

  • Zutrittskontrolle auch bei größerem Personenverkehr
  • Zutrittskontrolle in beide Richtungen
  • Durchzugfreie und stets schallgeschützte Zutrittskontrolle
  • Manueller oder automatischer Nachtverschluss
  • Kontaktmatte zur Überwachung
  • Elektromotorische Verriegelung am Türkreuz und / oder über mechanische Stangenschlösser
  • Problemlose Anpassung an bauseitige Zutrittskontrollsysteme
  • Unterschiedliche Materialien und Oberflächen für individuelle Lösungen
 

Optionen

  • Trommelwände aus gebogenem Verbundsicherheitsglas (VSG) 10 mm oder wärmegedämmten Blechpaneelen
  • Sicherheitsverglasungen
  • LED-Spots für den Einbau in die Aluminiumdeckenuntersicht
  • Dach im Außenbereich wasserdicht
  • Bodenring
  • Los-Fest-Flanschverbindung
 

Tech­ni­sche Daten

D* A* B* C / 3-flügelig C / 4-flügelig E

1800

2100 - 3000

350 - 800

~ 859

~ 1239

1860

1900

2100 - 3000

350 - 800

~ 907

~ 1308

1960

2000

2100 - 3000

350 - 800

~ 954

~ 1377

2060

2100

2100 - 3000

350 - 800

~ 1002

~ 1446

2160

2200

2100 - 3000

350 - 800

~ 1050

~ 1514

2260

Fußnoten

* Sondermaße auf Anfrage

Downloads

 
 
FTA Gründungsmitglied und IHK Ausbildungsbetrieb
 

GU Automatic GmbH
Karl-Schiller-Straße 12
33397 Rietberg
Deutschland

  • *= (14ct./Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42ct/Min.)